Slider

Teilnahme an der deutschen Schulschach-Meisterschaft

Unsere WK III-Schach-Mannschaft hat es bis zur Teilnahme an der deutschen Schulschach-Meisterschaft geschafft, die wegen der Corona Pandemie in diesem Jahr am 15.06.2020 online ausgetragen wurde. In einem illustren Teilnehmerfeld von 19 Mannschaften aus Schulen der verschiedenen Bundesländer aus ganz Deutschland erreichte unser Team einen sehr beachtlichen 8. Platz. (Lienhard)

Literatur- und Theaterkurs der K2

Theater ohne Publikum: Am Donnerstag, den 2.Juli 2020 führte der Literatur- und Theaterkurs der K2 in der Aula seine Abschlussinszenierungen auf. Ein halbes Jahr lang hatten die 12 Schüler/innen sich gedanklich und theaterästhetisch intensiv mit den Themen Erinnerung und Identität auseinandergesetzt. Die drei dabei entstandenen 20-minütigen Stücke widmeten sich unterschiedlichen Fragen: Wie beeinflussen von außen zugeschriebene Rollen unsere Identität? Bietet „Instagram“ eine Möglichkeit uns selbst eine ganz neue Rolle zu schreiben? Wie unterscheiden sich unsere subjektiven Erinnerungen und wie beeinflussen diese Erinnerungen unser Leben, unsere Freundschaften und unser Selbstbild? Und wie erinnert man sich überhaupt – welche akustischen, visuellen oder situativen Elemente wecken verdrängte oder vergessene Erinnerungsbilder in uns? Die 12 Schauspieler/innen, die die Stücke selbständig und mit viel Engagement entwickelt, geschrieben, und inszeniert hatten, fanden eindrückliche und phantasievolle Wege, sich diesen Fragen auf der Bühne zu stellen. Dass sie dabei auch noch die Abstandsregeln beachten mussten, machten sie so geschickt, dass der Zuschauer es geradezu vergessen konnte. Wie schade, dass aufgrund von Corona nur ein symbolisches Publikum mit wenigen Gästen in diesen Theatergenuss kam. (Gerard)

Schreibwettbewerb der Sparkasse Karlsruhe und der Literarischen Gesellschaft

Die Schüler/innen des Humboldt-Gymnasiums konnten dieses Schuljahr wieder am Schreibwettbewerb der Sparkasse Karlsruhe und der Literarischen Gesellschaft teilnehmen. Zum Thema „Lebens(t)räume“ durften alle kreativen Köpfe aus den Klassenstufen 6 bis 11 ihre Werke einreichen.
Aus den 1. Preisträgern aller teilnehmenden Karlsruher Schulen wurden durch die Literarische Gesellschaft wiederum die drei besten Arbeiten aus jedem Jahrgang ermittelt. Zwei Schüler unserer Schule belegten hier jeweils den 2. Platz in ihrer Altersgruppe. Ihre Geschichten werden in einem Buch, das die Sparkasse Karlsruhe und die Literarische Gesellschaft herausgeben, veröffentlicht. Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich. (Jahn)

Online-Theaterworkshop

Das Badische Staatstheater hat zwar seine Pforten immer noch weitgehend geschlossen, aber die Arbeit der Theaterpädagogen ruht keineswegs. Sie entwickelten einen Online-Theaterworkshop, der per Videokonferenz durchführbar ist. Dabei ist je einer halben Klasse ein Theaterpädagoge zugeschaltet, der Übungen mit den Schüler/innen durchführt, welche das Medium der Videokonferenz auf ganz eigene Weise nutzen. So müssen die Schüler/innen Bewegungen ihrer Mitschüler/innen vor der Kamera spiegeln, eingeblendete Bilder in kurzer Zeit mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nachstellen, Märchen in der Gruppe erfinden usw. Das Ergebnis ist eine kurzweilige theatrale Unterrichtsstunde, die Freude bereitet und die Schüler/innen miteinander in Kontakt bringt. Mehrere Klassen unserer Schulen sind bereits in den Genuss gekommen und durften im Hausunterricht Theter spielen. (Cattaneo)

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Auch während der Schulschließung konnte der Känguru-Wettbewerb der Mathematik an unserer Schule stattfinden, dieses Jahr nun eben von zu Hause aus, die Ergebnisse wurden online übermittelt. 175 Schüler/innen haben insgesamt freiwillig teilgenommen. Alle Teilnehmer/innen bekamen von ihren Mathematiklehrer/innen je eine Urkunde, ein Knobelspiel namens „Würfelschlange“ und eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen. Vier unserer Schüler/innen erreichten die volle Punktzahl. Vielen Dank an den Förderverein für die Unterstützung. (Lienhard)