In unserer Schule gibt es seit Jahren einen Schulsanitätsdienst, der bisher im Bedarfsfall über die Sprechanlage angefordert wurde. Fortan erfolgt das Ausrufen der Sanitäter/innen über eigens dafür angeschaffte Walkie-Talkies, um eine zielgerichtere Kommunikation zwischen Sekretariat und Schulsanitäter/innen zu ermöglichen und Unterrichtsstörungen zu minimieren. Im Einsatzfall werden die diensthabenden Sanitäter/innen mit einem kurzen Klingelton und einer anschließenden kurzen Sprachaufforderung angefunkt, woraufhin sie möglichst unauffällig den Klassenraum verlassen, um zu ihrem Einsatzort zu kommen.

„Lust am Schreiben?" - Unsere Schule beteiligt sich auch in diesem Jahr am Schreibwettbewerb der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe, die in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft die Schüler/innen der 6. bis 11. Klassen dazu aufruft, bis zum 15. März eine Geschichte, eine Szene oder einen Essay zu den Themen „Armut" oder „Mut" zu verfassen. Weitere Informationen gibt es über die Deutschlehrer/innen oder über Homepage: www. sparkassenstiftungen-ka.de/jugendstiftung/lust-am-schreiben.

Am Samstag, den 02.02.2019, wurden in Pfinztal Berghausen die Schulschach-Bezirksmeisterschaften in verschiedenen Altersgruppen ausgetragen. Hierbei traten wir mit vier Mannschaften in drei Wettkampfgruppen an und holten zwei Bezirksmeistertitel ind der WK3 und in der WK5. Die Mannschaft in der WK2 wurde Vizemeister.

Nach erfolgreicher Bewerbung im vergangenen Mai unterstützt die Hopp Foundation die Fachabteilung NwT des Humboldt-Gymnasiums mit € 2900,-. Für diesen Betrag wurden zwei Klassensätze Arduino Microcontroller mit den zugehörigen Sensoren und weiterem Zubehör angeschafft. Im laufenden Schuljahr werden die Arduinos mit Pilotklassen im Probebetrieb eingesetzt. Ab dem kommenden Schuljahr sind die Geräte dann für verschiedene Unterrichtseinheiten in NwT eingeplant. Das Schulcurriculum NwT wurde im Rahmen des neuen Bildungsplans 2016 neu gestaltet und enthält nun auch mehrere Einheiten zu Informatik, Sensorik und Medizintechnik. Hierbei soll der Stoff den Schüler/innen mithilfe der Arduinos praxisnah vermittelt werden. Programmiert werden sie über eine textbasierte Programmiersprache. Die Schüler/innen bauen dabei auf den Informatikunterricht in Klasse 8 auf und vertiefen ihre Programmierkenntnisse ebenso wie das Verständnis für Digitalisierung, Steuerungstechnik und Sensorik.

Am Freitag, den 08.02.2019, startete in Raum 307 das Projekt der diesjährigen KulturStarter. Die Aktion wird jeden Freitag von 14:00 - 16:00 Uhr stattfinden. Im ersten Monat des Projektes beschäftigt die Gruppe sich mit der Erstellung eines Stop-Motion Kurzfilms. Alle Schüler/innen sind herzlich eingeladen, vorbei zu kommen und sich den Kulturstartern anzuschließen!